Virtualisierung

IT-Infrastruktur optimieren, Ressourcen schonen

 

Virtualisieren heißt: Jetzt modernisieren und sofort profitieren!

Eine optimale IT-Infrastruktur hilft zukunftsorientierten Unternehmen, Zeit, Platz, Energie und so letztendlich Geld zu sparen. Dabei spielt die Servervirtualisierung eine wichtige Rolle.

Servervirtualisierung auf den Punkt gebracht

In einer virtualisierten IT-Infrastruktur werden Betriebssystem und Anwendungen zu einer "virtuellen Maschine", die logisch isoliert vom Betriebssystem ihres physischen Hostcomputers arbeitet. So können mehrere "virtuelle Maschinen" auf einem Server laufen, ohne sich gegenseitig zu behindern. Auf diese Weise erlaubt die Virtualisierung eine bessere Auslastung verfügbarer Ressourcen, wie z.B. der Hardware und des Speicherplatzes.

Was bringt die Servervirtualisierung?

 

Datacenter

Reduktion der Serversysteme

Die Servervirtualisierung verringert die Anzahl Ihrer Serversysteme, weil sie bereits vorhandene physische Systeme besser nutzt. 


Kostensenkung

Dadurch sinken Ihre Betriebs- sowie Stromkosten, aber auch der Platzbedarf.


Mehr Flexibilität

Ihre IT-Infrastruktur gewinnt mit der dazugehörigen Verwaltungslösung an Übersicht sowie Flexibilität, wodurch auch die Verfügbarkeit spürbar erhöht wird.

 

 

 

IT-Fokus

  • Microsoft Windows Server 2012
  • Microsoft Azure
  • Microsoft Hyper-V 2.0
  • Microsoft System Center Virtual Machine Mananager 2012
  • Microsoft SQL Server 2008 R2
  • Microsoft App-V
  • Dell Equallogic